1234
Pullman City Eging am See
Kategorie : Freizeit
Adresse : Pullman City Ruberting 30 94535 Eging am See
Telefon : 49(0)8544-97490
E-Mail : info@pullmancity.de

Welcome to town

Pullman City, die „lebende Westernstadt“ in Eging am See, ist ein Erlebnispark idyllisch am Rande des Bayerischen Waldes gelegen, leicht erreichbar über die A3 zwischen Deggendorf

und Passau.

Bereits seit 1997 können Kinder und Erwachse hier den niederbayerischen „Wilden Westen“ erleben – beim Bogenschießen, Goldwaschen, Ponyreiten und Kutschenfahren, bei live gespielter Country Musik, Line Dance und Lagerfeuerromantik.

Shows wie im Wilden Westen

Während der Saison wird von Frühjahr bis Spätherbst wird täglich ein vielfältiges, gewaltfreies Showprogramm mit Cowboys, Indianern und freilaufenden Bisons, mit Trickreitern, Messerwerfern, Lassowerfern, Pferde-Trainern und Zauberern gezeigt.

Der Authentikbereich lässt die Geschichte leben

Das Herzstück von Pullman City ist der Authentikbereich. Dort haben sich die „Hobbyisten“ aus Nah und Fern kleine, einfache Hütten aus Holz gebaut, um mit Leidenschaft die Geschichte Amerikas darzustellen und zu leben.

Die Frauen, Männer und Kinder nehmen eine Identität aus der Zeit zwischen 1740 und 1880 an – mit Kleidung, Schmuck, Handwerk und

allem, was dazu gehört.

Ein Paradies für Kinder

Auf dem 200.000 Quadratmeter großen, hügeligen und teils bewaldeten Gelände der Westernstadt gibt es außerdem den Abenteuerspielplatz Little Pullman und seit April 2013 den Adventure Trail, ein Niederseilgarten mit vielen Stationen zum Klettern, Hangeln und Balancieren.

In den Ferien und an den Wochenenden wird täglich ein buntes Kinderprogrammmit Bastelaktionen, Spielen und Fackelwanderungen geboten. Besonders beliebt ist auch der neue Kindertanz „Stomp“.

Eine Stadt mit allem, was dazu gehört

Der Pullman City Ferienpark, das noble „Palace Hotel“ in der Mainstreet, die Blockhütten und Lodges mit Lagerfeuerstellen, die Übernachtungstipis und Authentikzelte sowie der angeschlossene Campingplatz bieten insgesamt mehr als 1.000 Übernachtungsmöglichkeiten.

Die vielen Restaurants, Bars und Cafés laden zum Essen, Trinken und Verweilen ein, Saloon, Steakhouse, Pizzeria und die Cantina Mexicana lassen keine Wünsche offen.

Wie in einerechten Stadt kann man in Pullman City neben essen und schlafen auch einkaufen.

Wer sich für Indianerschmuck, für historische oder alltagstaugliche Westernkleidung, Cowboyhüte und – Stiefel interessiert, wird in den Stores der Mainstreet schnell fündig.

Wie jede andere Stadt hat Pullman City eine eigene Kirche, in der man sogar heiraten kann. Und eine eigene Zeitung, den Pullman City Town Report.

Ausflugsziel für Groß und Klein

Pullman City ist ein Ausflugsziel für Groß und Klein, für Western- und Countryfans, für Pferdefreunde und Tanzbegeisterte, für Hochzeitsgesellschaften, Fans der Geschichte Amerikas, Motorradfahrer, Trucker, Camper und Busreisenede, für Familien, Firmen, Gruppen und Vereine.

Wer nach Pullman City kommt, erhält an der Rezeption oder im Town Office einen Stadtplan und Informationen zu den verschiedenen Attraktionen und Übernachtungsmöglichkeiten sowie zum aktuellen Showprogramm.

Die Sheriffs und ihre Vision

Die Westernstadt war 1997 aus dem Festival Westernpferd hervorgegangen. Gründer und Ideengeber war der leidenschaftliche Westernpferd-Reiter und Visionär Peter Meier (+).

Seit dem Jahr 2011 wird die Westernstadt von Claus Six aus Eging, Ernst Grünberger aus Ruderting und vier weiteren Gesellschaftern und Gesellschafterinnen betrieben, die Pullman City lange wie ihre Westentasche kennen.

Ihr gemeinsames Ziel ist es, Pullman City im Sinne von Gründungsvater Peter Meier weiterzuentwickeln – und auf neuen Gebieten ebenfalls

Pionierarbeit zu leisten.

Ein weiterer wichtiger Mann ist Moderator und Showmanager Deddy Jeschke.

Mit ihm hecken die „Sheriffs“ laufend neue Ideen aus, zum Beispiel den Rockabilly Rumble Band Contest, die Rockabilly Convention, das Country Music Festival, das Quad-Treffen, die Wild West Games und vieles mehr.

Das Pullman City-Team legt besonderen Wert darauf, den Erlebnispark noch familienfreundlicher zu gestalten: 2011 wurde der Abenteuer-Spielplatz Little Pullman gebaut, seit 2012 wird in den Schulferien und an den Wochenenden eine Kinderanimation mit Indianertrommeln-Basteln, Spielen, Geschichten und Fackelwanderungen angeboten.

Im April 2013 eröffnete der Adventure Trail, ein Niederseilgarten mit vielen Möglichkeiten zum Balancieren, Hangeln und Kraxeln. Im Sommer 2013 wurde der Kindertanz eingeführt.

Im Juni 2014 wird ein neuer großer Streichelzoo eröffnet.

Eging, der große „Bruder“

Die Marktgemeinde Eging am See hat rund 4000 Einwohner, gehört zum Landkreis Passau und ist am Rande des Bayerischen Waldes in Grenznähe zu Österreich und Tschechien gelegen. Weitere touristische Angebote des Luftkurorts sind die Sonnentherme mit Saunaund Wellnessbereich, der Eginger See mit Badewiese, Sandstrand, Kinder-Granit-Badelandschaft und Rundwanderweg, der Garten der Sinne und ein Bewegungspark für Jung und Alt. Von Eging aus bieten sich Ausflüge in die Donaustädte Passau, Vilshofen und Deggendorf an.

Der Bayerische Wald lockt mit dem Baumwipfelpfad in Neuschönau, dem Nationalpark und dem Tierfreigelände, den Wandergebieten und den Glashütten.

 

Eigenschaften
Leinenpflicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *